FAQ

Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen einen ersten Überblick über die Ihnen angebotene Versicherung geben. Diese Informationen sind jedoch nicht abschließend. Der vollständige Vertragsinhalt ergibt sich aus dem Antrag, dem Versicherungsschein und den beigefügten Versicherungsbedingungen für Mietwagenschutz 24.

Welche Art der Versicherung bieten wir an?

Bei der Selbstbeteiligungsversicherung handelt es sich um eine Schadenversicherung für verschiedene Kaskoschadenereignisse im Zusammenhang mit der Nutzung von Mietwagen.

Was ist versichert?

Wir bieten Ihnen Versicherungsschutz zur Absicherung eines Kaskoschadens bei der Anmietung eines Mietwagens. Erstattet wird der vertraglich geschuldete und belastete Selbstbehalt der Vollkaskoversicherung. Die Selbstbeteiligungsversicherung kann mit uns bis zu einer Höhe von 1.000 Euro, 1.500 Euro oder 2.500 Euro vereinbart werden. Bei mehreren Schäden innerhalb Ihrer Mietdauer ist die Höchstentschädigung auf das Doppelte der vereinbarten Selbstbeteiligung begrenzt.

Der Versicherungsschutz besteht innerhalb Europas und kann höchstens für die Dauer von 60 Tagen abgeschlossen werden.

Die Versicherung kann nur für Pkw und Lkw bis 3,5t Gesamtgewicht abgeschlossen werden, die bei einem gewerblichen, in Deutschland ansässigen Anbieter von Mietfahrzeugen angemietet wurden.

Wie hoch ist der Beitrag, wann müssen Sie ihn bezahlen und was passiert, wenn Sie nicht oder verspätet zahlen?

Die Beitragshöhe ist abhängig von der Dauer der Anmietung und der Dauer des Versicherungsvertrages.

Bei der Selbstbeteiligungsversicherung Mietwagenschutz 24 beträgt der Beitrag ab EUR 5,90 pro Tag.

Der Beitrag wird mit Abschluss der Versicherung fällig und ist stets in Form einer Einmalzahlung zu entrichten. Falls Sie per Kreditkarte oder per PayPal bezahlen, sorgen Sie bitte rechtzeitig für ausreichende Deckung auf Ihrem jeweiligen Konto.Zahlen Sie den Beitrag nicht rechtzeitig, beginnt der Versicherungsschutz erst mit Eingang der verspäteten Zahlung. Außerdem können wir vom Vertrag zurücktreten, solange der Beitrag nicht gezahlt wurde.

Die beschriebenen Rechtsfolgen treten nicht ein, wenn sich die Zahlung ohne Ihr Verschulden verzögert hat. Nähere Einzelheiten entnehmen Sie bitten den Versicherungsbedingungen für Mietwagenschutz 24.

Welche Leistungen sind ausgeschlossen?

Natürlich können wir nicht jede denkbare Situation absichern. Daher finden Sie in den Versicherungsbedingungen Mietwagenschutz 24 unter Nr. 7 „Was ist nicht versichert“ detaillierte Angaben zu den nicht versicherten Risiken.

Vom Versicherungsschutz ausgeschlossen ist bespielweise die vorsätzliche Herbeiführung eines Unfalles, Verlust des Fahrzeugs oder Schäden in Folge von Krieg oder den reinen Verschleiß am Fahrzeug.

Welche Pflichten haben Sie bei Vertragsabschluss zu beachten und welche Folgen können Verletzungen dieser Pflichten haben?

Wir übernehmen den Versicherungsschutz im Vertrauen darauf, dass Sie alle in Verbindung mit dem Versicherungsantrag gestellten Fragen wahrheitsgemäß und vollständig beantwortet haben.

Nach § 19 des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) müssen Sie alle Ihnen bekannten Gefahrumstände anzeigen, die für unsere Vertragsannahme erheblich sind und nach denen wir in Textform gefragt haben. Verletzen Sie diese Anzeigepflicht, können wir vom Vertrag zurücktreten oder eine Vertragsstrafe erheben.

Welche Pflichten haben Sie im Schadensfall und welche Folgen können Verletzungen dieser Pflichten haben?

Ist ein Schadensfall eingetreten, müssen Sie alles Erforderliche tun, damit der entstandene Schaden aufgeklärt und so gering wie möglich gehalten werden kann. Sie sind verpflichtet, uns jedes Schadenereignis innerhalb einer Woche anzuzeigen. Außerdem müssen Sie alles tun, was der Aufklärung des Schadens dienen kann. Dies bedeutet insbesondere, dass Sie unsere Fragen zu den Umständen wahrheitsgemäß und vollständig beantworten und den Unfallort nicht vorzeitig verlassen, ohne die erforderlichen Feststellungen z.B. durch die Polizei zu ermöglichen.

Beginn und Ende des Versicherungsschutzes

Der Versicherungsvertrag kommt mit dem Zugang unserer Annahmeerklärung bei Ihnen zustande. Der Versicherungsschutz beginnt jedoch frühestens an dem Tag, an dem das Fahrzeug angemietet wird und nicht vor Zahlung der Prämie.

Der Versicherungsschutz endet zu dem im Versicherungsschein vereinbarten Zeitpunkt, spätestens jedoch mit dem Zeitpunkt, an dem der Autovermieter die Kontrolle über den Mietwagen übernimmt.

Einzelheiten entnehmen Sie bitte den beigefügten Versicherungsbedingungen Mietwagenschutz 24.

Möglichkeiten einer Vertragsbeendigung

Der Versicherungsvertrag gilt ab Versicherungsbeginn für die vereinbarte Dauer, maximal allerdings für 60 Tage und kann innerhalb der vereinbarten Vertragslaufzeit von keiner der Vertragsparteien gekündigt werden.

Unberührt hiervon bleiben gegebenenfalls bestehende gesetzliche Kündigungsrechte, etwa bei Verletzung vorvertraglicher Anzeigepflichten oder Obliegenheiten durch Sie oder gesetzliche Kündigungsrechte der Vertragsparteien im Schadenfall.

.